Update: Corona-Virus in Ghana / Auswirkungen auf unsere Tätigkeit

Am 17.05.2020 waren in Ghana knapp 6000 Menschen an COVID-19 erkrankt (bei ingesamt 28 Mio. Einwohnern), davon 34 in der Volta-Region (etwa 1,8 Mio Einwohner). Wer sich aktuell über die Situation in Ghana informieren möchte, kann dies auf der Webseite des ghanaischen Gesundheitsdienstes tun: https://www.ghanahealthservice.org/covid19/

Ghana ist in Afrika aktuell eines der am wenigsten von der Pandemie betroffenen Länder. Dies wird von der Regierung als Erfolg der strikten beschlossenen Maßnahmen (einschließlich Schulschließungen und Versammlungsverbote) gewertet.

Obwohl jetzt keine Schulbeiträge anfallen, unterstützen uns weiter alle Paten mit ihren regelmäßigen monatlichen Beiträgen. Dafür möchten wir herzlich danken! Die Gelder werden in Absprache mit den Paten aktuell durch unseren Verein in Deutschland angespart, um später in Abstimmung mit dem Partnerverein vor Ort besondere Anschaffungen für die Kinder zu tätigen (z.B. Turnschuhe, Sporttaschen).

Für uns als CDV Verein in Deutschland ist es in der aktuellen Situation schwierig, Spenden zu sammeln, weil z.B. Spendenläufe oder Schulveranstaltungen aktuell nicht möglich sind. Wir haben deshalb nach neuen Möglichkeiten zur Spendengewinnung gesucht und haben uns für das Programm “Amazon Smile” registriert. Dabei spendet Amazon 0,5 % der Gesamtsumme jeden Einkaufs an uns, wenn dabei unser Verein als Spendenempfänger angegeben wird. Wie das geht? Auf unserer Seite “Unterstützen” ist das genau beschrieben. Und wir freuen uns, wenn es der eine oder andere einmal ausprobiert.

Der CDV-Verein in Zeiten des Corona-Virus

Auch in turbulenten Zeiten möchten wir euch über unsere Vereinsarbeit auf dem Laufenden halten.

Seit Anfang des Jahres arbeiten wir gemeinsam mit unseren Partnern in der Voltaregion an den Plänen zur Erweiterung der Schule in Tsikudokope. Sobald es dazu konkrete Neuigkeiten gibt, erfahrt ihr diese zuerst hier auf der Webseite.

Am 12. März gab es auch in Ghana die erste bestätigte COVID19-Infektion. Seitdem sind 378 Menschen erkrankt und 4 an der Krankheit verstorben. Dabei sind die Erkrankungen aktuell auf den Großraum Accra und Kumasi und auf Menschen beschränkt, die unmittelbar vor der Grenzschließung aus anderen Ländern eingereist sind und sich seitdem in Quarantäne befinden1)Stand vom 9. April, Quelle: Government of Ghana.

Aktuell sind alle Schulen in Ghana geschlossen, das betrifft auch “unsere” Schule in Tsikudokope (Stand 3.5.: bis mindestens Mitte Mai 2020). Für die älteren Schüler gibt es Fernunterricht im Internet, im Fernsehen und im Radio2)Quelle: https://www.aljazeera.com/indepth/features/covid-19-reveals-educational-inequality-ghana-200407100729985.html. Für die jüngeren Kinder ist dies nicht vorgesehen. Damit werden auch unsere Grundschüler im Moment nicht unterrichtet.

Wir versuchen, auch in diesen schwierigen Zeiten zu helfen. Deshalb möchten wir an dieser Stelle auf unser Schulkinder-Patenschaftsprogramm für Voll- und Halbwaise aufmerksam machen. Je nach Sponsoringmodell werden dabei durch den Paten die Kosten für den Schulbesuch, Arbeitsmittel und die Schulspeisung für ein konkretes Kind übernommen. Als Pate erhält man einmal im Jahr einen Fortschrittsbericht über das unterstützte Kind.

Aktuell werden 16 Kinder im Alter von 7 bis 15 Jahren durch unser Patenschaftsprogramm unterstützt, für weitere 17 Kinder suchen wir Paten ab dem Zeitpunkt, ab dem die Schule wieder beginnt. Bei Interesse bitten wir um Kontaktaufnahme per Telefon, e-Mail oder über das Kontaktformular auf unserer Webseite.

Alle Kinder, die durch unser Patenschaftsprogramm unterstützt werden, wurden von David, Aktivposten in unserem Partnerverein vor Ort und Pfarrer in der Gegend von Tsikudokope, persönlich getroffen. David steht in engem Kontakt mit verschiedenen Schulen in der Volta-Region. Von Schulkindern, die ohne Eltern oder mit nur einem Elternteil aufwachsen, erfasst er die wichtigsten persönlichen Daten und den finanziellen Hintergrund der Angehörigen, bei denen die Kinder aufwachsen, und stellt uns diese Daten zur Verfügung.

Durch die enge Kooperation mit dem ghanaischen Partnerverein vor Ort sind auch besondere Patenschaften möglich. Unser Vereinsmitglied Kerstin ist Krankenschwester vom Beruf. Durch Vermittlung des CDV bekam sie ein Patenkind, dessen Berufswunsch ebenfalls Krankenschwester ist.

References   [ + ]

Grüße zum Jahreswechsel mit Video und Reisebericht

Wir möchten zum Jahreswechsel allen Spenderinnen und Spendern, Patinnen und Paten herzlich für ihr Engagement im vergangenen Jahr danken und freuen uns auf weitere spannende Entwicklungen im Jahr 2020.

Wir haben eine Auswahl an Videos aus Ghana für Euch zusammengeschnitten. Viel Spaß beim Schauen!

Weiterhin hat uns unser Vereinsmitglied Matthias einen sehr schönen und ausführlichen Bericht über seine Reise im Sommer nach Ghana bereitgestellt, den ihr hier herunterladen könnt:

Darin berichtet er von touristischen Highlights und auch sehr eindrücklich von der Besichtigung der Schule in Tsikudokope.

Vereinstreffen und Mitgliederversammlung im November 2019

Am 22. November 2019 trafen sich 13 Vereinsmitglieder in einem Raum der evangelischen Kirche Stuttgart-Botnang, um sich über den aktuellen Stand des vom CDV-Verein geförderten Schulprojekts zu informieren und Ideen zur Fortführung der Förderaktivitäten auszutauschen.

In Tsikudokope konnten wir drei wesentliche Teilprojekte des Schulprojekts abschließen:

  • Es wurde ein Toilettengebäude errichtet.
  • Es wurde ein Brunnen für die Wasserversorgung gebaut.
  • Es wurde ein motorisiertes Dreirad angeschafft, mit dem Materialien für den Schulbetrieb und die Essensversorgung der Kinder zur Schule transportiert werden können. Weiterhin wird das Dreirad auch als Verkehrsmittel genutzt, um Kindern mit weiterem Schulweg den Besuch der Schule zu ermöglichen.

Diese Teilprojekte wurden durch die Schmitz-Stiftung kofinanziert. Fotos dazu findet Ihr auf der Facebook-Seite des CDV Ghana (links auf unserer Seite) und in folgendem PDF-Dokument:

In der nächsten Etappe des Schulprojekts sollen weitere Unterrichtsräume geschaffen werden, um die Kinder altersgerecht betreuen und fördern zu können. Hierzu wird gemeinsam mit unserem Partnerverein vor Ort kurzfristig ein Konzept erarbeitet.

Dank finanzieller Unterstützung des Forums der Kulturen/ House of Resources Stuttgart wurden neue Vereinsflyer gedruckt und ein Rollup angeschafft, mit dem der Verein seine Außenwirkung noch verbessern kann.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung legte unser Vereinsvorstand Rechenschaft über die Aktivitäten im Jahr 2018 ab und wurde dafür von der Mitgliederversammlung entlastet. Wir danken unserem Vorstandsteam Gabriele, Volker und Paul für die geleistete Arbeit!

Besuch in Ghana im September 2019

Matthias, damals ein Freund des Vereins und mittlerweile aktives Vereinsmitglied, reiste zusammen mit seiner Familie und dem Vorstandsmitglied Paul zwischen Mitte August und Anfang September nach Ghana . Neben dem Vereinsbesuch gab es auch touristischer Programmpunkte. Highlight des Besuches war der Empfang mit einem farbenfrohem Kulturprogramm durch die Schulkinder, Eltern und andere Dorfbewohner Tsikudokope. Hier ein Ausschnitt von dem Feiern des Events. Einen ausführlichen Bericht des Besuches gibt es bald hier auf der Webseite.