Der CDV-Verein in Zeiten des Corona-Virus

Auch in turbulenten Zeiten möchten wir euch über unsere Vereinsarbeit auf dem Laufenden halten.

Seit Anfang des Jahres arbeiten wir gemeinsam mit unseren Partnern in der Voltaregion an den Plänen zur Erweiterung der Schule in Tsikudokope. Sobald es dazu konkrete Neuigkeiten gibt, erfahrt ihr diese zuerst hier auf der Webseite.

Am 12. März gab es auch in Ghana die erste bestätigte COVID19-Infektion. Seitdem sind 378 Menschen erkrankt und 4 an der Krankheit verstorben. Dabei sind die Erkrankungen aktuell auf den Großraum Accra und Kumasi und auf Menschen beschränkt, die unmittelbar vor der Grenzschließung aus anderen Ländern eingereist sind und sich seitdem in Quarantäne befinden1)Stand vom 9. April, Quelle: Government of Ghana .

Aktuell sind alle Schulen in Ghana geschlossen, das betrifft auch “unsere” Schule in Tsikudokope (Stand 3.5.: bis mindestens Mitte Mai 2020). Für die älteren Schüler gibt es Fernunterricht im Internet, im Fernsehen und im Radio2)Quelle: https://www.aljazeera.com/indepth/features/covid-19-reveals-educational-inequality-ghana-200407100729985.html . Für die jüngeren Kinder ist dies nicht vorgesehen. Damit werden auch unsere Grundschüler im Moment nicht unterrichtet.

Wir versuchen, auch in diesen schwierigen Zeiten zu helfen. Deshalb möchten wir an dieser Stelle auf unser Schulkinder-Patenschaftsprogramm für Voll- und Halbwaise aufmerksam machen. Je nach Sponsoringmodell werden dabei durch den Paten die Kosten für den Schulbesuch, Arbeitsmittel und die Schulspeisung für ein konkretes Kind übernommen. Als Pate erhält man einmal im Jahr einen Fortschrittsbericht über das unterstützte Kind.

Aktuell werden 16 Kinder im Alter von 7 bis 15 Jahren durch unser Patenschaftsprogramm unterstützt, für weitere 17 Kinder suchen wir Paten ab dem Zeitpunkt, ab dem die Schule wieder beginnt. Bei Interesse bitten wir um Kontaktaufnahme per Telefon, e-Mail oder über das Kontaktformular auf unserer Webseite.

Alle Kinder, die durch unser Patenschaftsprogramm unterstützt werden, wurden von David, Aktivposten in unserem Partnerverein vor Ort und Pfarrer in der Gegend von Tsikudokope, persönlich getroffen. David steht in engem Kontakt mit verschiedenen Schulen in der Volta-Region. Von Schulkindern, die ohne Eltern oder mit nur einem Elternteil aufwachsen, erfasst er die wichtigsten persönlichen Daten und den finanziellen Hintergrund der Angehörigen, bei denen die Kinder aufwachsen, und stellt uns diese Daten zur Verfügung.

Durch die enge Kooperation mit dem ghanaischen Partnerverein vor Ort sind auch besondere Patenschaften möglich. Unser Vereinsmitglied Kerstin ist Krankenschwester vom Beruf. Durch Vermittlung des CDV bekam sie ein Patenkind, dessen Berufswunsch ebenfalls Krankenschwester ist.

References