Spendenläufe und Privatspenden – auf dem Weg zum Spendenrekord 2018

Seit einigen Jahren erfahren Spendenläufe große Beliebtheit: Dabei sucht sich jede Läuferin und jeder Läufer einen oder mehrere Sponsoren, die einen vorher individuell festgelegten Betrag pro gelaufener Distanz des Teilnehmers spenden. Dieses Jahr war der CDV-Verein bereits Partner bei drei Spendenläufen von Schulen in Stuttgart und Umgebung. Hierbei wurden fantastische Summen für unser Schulprojekt erlaufen:

  • 12.000 EUR von der Heinrich-Steinhöwel-Schule in Weil der Stadt
  • 6.448,77 EUR von der Franz-Schubert-Schule in Botnang
  • 2.211 EUR vom Ebelu Gymnasium in Stuttgart

Auch die Hochzeitsgäste unserer Vereinsmitglieder Grit und Thomas spendeten mehr als 2.000 EUR, dazu kamen noch Spenden von Teilnehmern unseres Fußballtipppspiels zur WM und vom Gemeinderat der evangelischen Kirche in Botnang.

Die eingegangenen Beträge bringen uns einen großen Schritt in Richtung der Fertigstellung der ersten Etappe unseres Schulprojekts. Wir danken allen Läuferinnen und Läufern und ihren Sponsoren, den Fußballtippern, Hochzeitsgästen und allen weiteren Spendern herzlich für ihre Beiträge. Wir sind hoffnungsfroh, dass wir so im Jahr 2018 erstmals die Grenze von 25.000 EUR Spendeneinnahmen erreichen können. Wenn wir diese Grenze dann auch in 2019 überschreiten würden, dürften wir als Verein das offizielle DZI-Spendensiegel beantragen und wir unsere nun schon fünfjährige Tätigkeit damit auf eine nächste Stufe heben.
PS: Auf dem Foto oben seht ihr die in der Mitgliederversammlung vom 18.07. gewählten drei Vereinsvorsitzenden Gabriele (links), Volker und Paul (rechts) bei der Entgegennahme der symbolischen Schecks. Nach vier Jahren toller Arbeit hat Daniel den Vorstand verlassen, bleibt aber dem Verein als Mitglied und Pate weiter treu.